Praxis für Entspannung und
P
sychotherapie

nach dem Heilpraktiker Gesetz

Mein Honorar für eine Beratung setzt sich aus verschiedenen individuellen (auf den Klienten abgestimmten) Leistungen zusammen. Ich arbeite mit kombinierten Verfahren, die lösungsorientiert, psychotherapeutische, energetische Klopf-Technik, hypnotherapeutische Anteilen sowie Module aus Entspannungsverfahren haben.

Mein Honorar beträgt: 75,00 € / pro Std.
Für jede angefangene Viertelstunde wird ein Viertel (15,00 €) des Stundensatzes berechnet.
Der Betrag ist in bar zu bezahlen, bei Bedarf werde ich Ihnen gerne eine Rechnung ausstellen um mit ihrer Krankenversicherung abzurechnen.

Als Klient in meiner Praxis sind Sie Selbstzahler unabhängig davon wie Sie versichert sind. Die Abrechnung erfolgt nach Zeitaufwand. Das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) findet keine Anwendung.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten einer Behandlung durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie nicht, weil deren Praxen keine sogenannte "Kassenzulassung" haben und lediglich drei klassische Therapieverfahren (Psychoanalyse, Psychodynamische Verfahren, Verhaltenstherapie) als Kassenpflichtleistung anerkannt werden.
Falls Sie trotz angemessener Suchaktivitäten bei einem niedergelassenen Psychotherapeuten nur nach einer unzumutbar langen Wartezeit einen Therapieplatz finden, ist Ihre GKV (gesetzliche Kranken-versicherung) nicht in der Lage, diesen gesetzlichen Auftrag zu erfüllen. In diesen Fällen haben Sie das Recht, sich die notwendige Leistung selbst zu beschaffen. Die Kosten, die Ihnen durch diese selbst beschafften Leistungen entstehen, muss die GKV erstatten. Dieser Anspruch ist in § 13 Absatz 3 SGB V gesetzlich geregelt und gilt gegenüber allen GKVen.
Gesetzlich versicherten Einzelpersonen, Paaren, Familien mit niedrigem Einkommen und in schwieriger sozialer Situation lebend, biete ich eine Ermäßigung auf mein Honorar an.

Scheuen Sie sich nicht, mich bei Bedarf darauf anzusprechen.
Für nähere Informationen können Sie/kannst Du mich gerne anrufen. 
Private und Zusatzkrankenversicherer übernehmen im günstigsten Fall ganz, ansonsten teilweise die Kosten einer Behandlung für Psychotherapie über den Heilpraktiker, wenn in Ihrem Vertrag dies tariflich eingeschlossen ist. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Versicherer. Er kann Ihnen eine verbindliche Auskunft geben.

Gerne unterstütze ich Sie und erteile Ihrer Krankenkasse entsprechende Auskünfte in Bezug auf die "medizinische Notwendigkeit" der Behandlung, über meinen "Ausbildungstand in Psychotherapie" und über die notwendigen Therapieverfahren.
Aus steuerlicher Sicht*  können Selbstzahler nach § 33 EStG (Einkommenssteuer-Gesetz) Krankheits-kosten als außergewöhnliche Belastungen (Sonderausgaben) bei der Einkommenssteuererklärung unter gewissen Bedingungen geltend machen.
*(Quellen: BFH , Urteil vom 6.4.1990, BStBl 1990, Teil II Seite 432; Finanzgericht Münster, Urteil vom 12.1.2005, – 3 K 2845/02 E)

Info über Zusatzversicherungen: https://www.versicherung-online.net/Heilpraktiker-Psychotherapie-Heilpraktikerversicherung-701/

Schnelle Hilfe der Continental Versicherung
Psychologische Betreuung nach Unfall, Einbruchdiebstahl/Raub und Brand
Zur finanziellen Abgeltung (nach den geltenden Bedingungen der Unfall- und Hausratversicherung) erstatten wir für die psychologische Betreuung nach Unfallverletzung aus der Unfallversicherung bedingungsgemäß bis zu 10 Sitzungen – bis zu einem Betrag von insgesamt 2.000,- € je Versicherungsfall.
Für eine psychologische Erstberatung nach einem Einbruchdiebstahl-, Raub- oder Brandschaden (ohne Überweisung durch den Hausarzt, zur Beurteilung der medizinischen Notwendigkeit einer Therapie) stellen wir unseren Kunden aus seiner Hausratversicherung einmalig 500,00 € zur Verfügung.